Die Regenläufer vom Hemberg

 

Leichtathletik ist nichts für Warmduscher. Auch bei kühlen zehn Grad und Dauerregen wird trainiert. Deshalb tummelten sich auch am Montag, 4. Juni, viele Athleten des ASV beim Lauftraining am Hemberg. Diese hatten keine Angst vor nassen Füssen. Und erst nach dem Training wurden sie zu Warmduschern.