Überragende Leistungen beim Läuferabend in Dortmund

Mit drei persönlichen Bestleistungen und einer Jahresbestleistung im Gepäck kamen die vier Starter des ASV Iserlohn am Donnerstagabend, 31. Mai, vom Läuferabend des LC Rapid Dortmund nach Hause. Frauke Borscheid wurde bei den Frauen Erste über 100 Meter in 12,82 Sekunden. So schnell lief die Iserlohnerin schon seit sechs Jahren nicht mehr. Ihre Bestzeit von 12,68 Sekunden verpasste sie damit nur knapp.
Niklas Haude (M15) lief ein taktisch klug eingeteiltes Rennen über 800 Meter und kam in einer persönlichen Bestzeit von 2:20,73 Minuten als Dritter über die Ziellinie.
Schlechte Witterungsbedingungen fand Hanna Heucks bei ihrem Start über 300 Meter vor. Trotzdem lief die 13-Jährige der Konkurrenz in ihrer Altersklasse W14 davon und wurde Erste in 44,2 Sekunden. Damit verbesserte sie ihre bisherige Bestzeit und mehr als eine halbe Sekunde und gehört damit zu den Schnellsten ihrer Altersklasse in Westfalen.
ASV-Sportwart René Brune (Männer) verbummelte bei seinem 800 Meter-Lauf die erste Stadionrunde und lief trotzdem noch mit 2:11,17 Minuten Bestzeit. Das angepeilte Ziel, unter 2:10 Minuten zu laufen, ist also in greifbarer Nähe.

Lief Bestzeit über 800 Meter: René Brune.