NRW-Meisterschaften 10km

Die NRW-Meisterschaften im Straßenlauf über 10km fanden 2018 im Kreis Gütersloh, genau gesagt in Steinhagen statt. Fünf LAZ-Läufer nahmen die knapp 100km Anreise in Kauf um die Vereinsfarben dort zu vertreten.

Die Terminwahl für derartige Langstreckenmeisterschaften fällt immer in den Herbst oder das Frühjahr um den Läufern optimale klimatische Bedingungen zu bieten. Auch dieses Jahr war der Termin mit Mitte Oktober optimal gewählt, sollte man meinen. Allerdings hatten die Ausläufer des Hitzesommers 2018 auch diesen Tag noch fest im Griff. Temperaturen um 28° C verlangten den Startern alles ab. Viele mussten sich bereits im Vorfeld von eventuellen Bestzeitplanungen distanzieren, da diese unter den Bedingungen nahezu nicht realisierbar waren.

Umso erstaunlicher das der schnellste Iserlohner, Simon Thomas, an diesem Tag zu absoluter Höchstform auflief. Ihm schien die Hitze nichts anhaben zu können und in einem gleich-mäßigen und kontrollierten Rennen lief er zu einer persönlichen Bestzeit von 37:56min. Damit erreichte er das Ziel als 30. im Gesamtklassement und Platz vier der Altersklasse M30.

Deutlich schwerer fiel es seinen Trainingspartnern, die allesamt gute Leistungen abrufen konnten aber leider nicht in ihre jeweiligen Bestzeitbereiche kamen. Marathonläufer Tobias Klatt folgte auf Rang 47 (14. MHK) in ordentlichen 40:30min. Ingo Hampel kam als 76. (11. M45) in 45:30 ins Ziel gefolgt von Amin El-Chami auf Rang 82. in 47:00min und Thomas Eller als 92. in 50:18min.

In der Mannschaftswertung konnte sich das Team, in der Besetzung Thomas, Klatt, Hampel den 12. Platz in der Männerwertung sichern.

v.l. Amin El-Chami, Simon Thomas, Ingo Hampel, Thomas Eller und Tobias Klatt