Senioren bei NRW-Meisterschaften erfolgreich

Ein Trio LAZ-Läufer hatte dieses Jahr zu den NRW-Hallenmeisterschaften der Senioren in Düsseldorf gemeldet. Simon Thomas stand über 800m auf der Teilnehmerliste. Steffen Müller und René Brune gingen über die längste Hallendistanz, die 3000m, an den Start.

Für Simon Thomas war es eine Premiere auf der 800m Distanz bei NRW-Meisterschaften anzutreten. Zudem hatte er sich hohe Ziele gesteckt, die Erfüllung der Norm zu den Deutschen Seniorenmeisterschaften in seiner Altersklasse M35. In einem gleichmäßigen Rennen sortierte er sich an vierter Position ein und gab diese bis ins Ziel nicht mehr ab. Für ihn stoppte die Uhr nach sehr guten 02:10,66 min, damit konnte er die geforderten 02:12,20 für die DM-Teilnahme souverän unterbieten. Einen Podestplatz in der M35 verpasste er als Vierter um knapp eine Sekunde.

Am frühen Abend fiel der Startschuss für Steffen Müller über 15 Runden auf der 200m Bahn im Arena-Sportpark. Im Rennen der Altersklassen M50 konnte er gut im großen Teilnehmerfeld „mitschwimmen“. Leider hatte er im Vorfeld mit einer leichten Zerrung zu kämpfen, so konnte er nicht sein volles Potenzial abrufen. Dennoch lief er mit 11:06,34 min in den Bereich seiner Bestzeit aus dem vergangenen Jahr. Damit erreichte er Platz neun in seiner Klasse M50.

Im letzten Rennen des Tages stand René Brune an der Startlinie. Hier wurden die Altersklassen M30 und M35 gemeinschaftlich auf die Reise geschickt. René Brune lief offensiv in der Spitze des Feldes mit. Zur Hälfte des Rennens verlor er den Kontakt zur dreiköpfigen Führungsgruppe und brachte sein Rennen auf sich gestellt über die Distanz. Mit seiner Zeit von 09:47,78 min zeigte er sich ebenfalls einigermaßen zufrieden. Als Gesamt-Vierter in seinem Rennen konnte er sich die Vizemeisterschaft der Altersklasse M35 sichern.

v. l.: Steffen Müller (9. M50 3000m); René Brune (2. M35 3000m) und Simon Thomas (4. M30 800m)