LAZ-Senioren mit Bestzeiten bei Hallen-DM

Bei den diesjährigen Deutschen Hallenmeisterschaften der Senioren in Halle an der Saale (Sachsen-Anhalt) wurden die Vereinsfarben des LAZ Iserlohn von den Mittelstreckenläufern Simon Thomas und René Brune vertreten.

Startberechtigt in der Altersklasse M35 gingen beide über 800m an den Start. Während Brune bereits seine Dritte Teilnahme bestritt war es für Thomas eine DM-Premiere. In der Meldeliste waren sie mit ihren Qualifikationszeiten auf den Plätzen zehn (Brune 02:09,16) und elf (Thomas 02:10,66) zu finden. Die zu erfüllende Norm die zur Teilnahme berechtigte lag bei 02:12,50 min.

Im Finale über 800m wurde von Anfang an ein hohes Tempo angeschlagen. Die Iserlohner zeigten sich davon unbeeindruckt, sortierten sich am Ende des Feldes ein und liefen ein gleichmäßiges Rennen. Dabei sorgte der erfahrenere Brune für ein durchweg konstantes Tempo. Nach 500m verschärte die Spitzengruppe das Tempo abermals und einige Athleten konnten dieses Tempo nicht mehr mitgehen. Diesen Zeitpunkt nutzten die Iserlohner um weitere Plätze gut zu machen. Sie erreichten das Ziel als Siebter und Achter im Gesamtklassement der M35. Hier zeigte Thomas auf der Zielgeraden seine Sprintqualitäten und kam knapp vor seinem Trainingspartner ins Ziel. Die Uhr stoppte für ihn nach sehr guten 02:08,62 Minuten, Brune folgte nach 02:08,81 Minuten. Damit verbesserten beide Athleten ihre persönlichen Bestzeiten und zeigten sich sehr zufrieden mit ihren Top-Ten Platzierungen bei dieser DM.

In Teamarbeit zur Bestzeit bei der DM: René Brune (8. 02:08,81) und Simon Thomas (7. 02:08,62)